MQ™ (Motivational Questionnaire), intrinsisch & extrinsische Motivations-Potential-Analyse

Das folgende Beispiel zeigt beispielhaft auszugsweise einen Bericht, der mit „MQ™“ erstellt wurde.

Der Bericht soll Ihnen helfen, Ihre eignen Motivationsmuster besser zu verstehen. Ziel ist, dass Sie für sich Höchstleistungen realisieren können und gleichzeitig die gefühlte Lebensqualität steigern. Dies können Sie erreichen, indem Sie Ihre im Bericht gespiegelten Bedürfnisse, Ihre Ziele und Ihr Handeln nachhaltig miteinander in Einklang bringen.

Ein zweites Einsatzfeld ist die produktivere, zugewandtere Gestaltung von Arbeitsbeziehungen: Lernen Sie mit Hilfe des Berichtes, anderen in angemessener Form zu zeigen, was Ihnen wichtig ist, damit diese darauf auch eingehen können.

Er beleuchtet, was Sie motiviert oder bremst, vorhandene Fähigkeiten und Fertigkeiten einzusetzen. MQ™ kombiniert traditionelle Konstrukte der Motivationspsychologie mit aktuellen, alltagsbezogenen Ergänzungen.

Aspekte Ihrer Motivation - intrinsiche & extrinsiche Motivation

Eine weitere hilfreiche Unterscheidung in der Betrachtung von Motivation ist die zwischen “intrinsischer” und „extrinsischer“ Motivation. Extrinsische Motivation kommt primär von „Außen“, wird ausgelöst von anderen Menschen oder auch reizvollen Objekten. Intrinsische Motivation kommt primär von “Innen”, Gefühlen, Vorstellungen, Zielen.

Aspekte Ihrer intrensischen & extrinsischen Motivation und Coaching
Klick zum Vergrößern
MQ Energiebilanz
Klick zum Vergrößern

Bedürfnisse und Befriedigung

Dieser Bericht beschäftigt sich mit Spannungen in Ihrer Bedürfnislage: Was ist Ihnen besonders wichtig und wie gut gelingt es Ihnen, diese Bedürfnisse zu befriedigen. Je stärker ein Bedürfnis und je niedriger die Befriedigung desto höher ist die Spannung. Eine solche Situation ist im Bericht gelb hervorgehoben und kann antreibend, dauerhaft aber auch auszehrend wirken. Dieser Bericht ist dynamisch: Bei hoher Befriedigung kann ein Bedürfnisgrad zeitweilig absinken, da das Bedürfnis dann weniger bewusst ist. Es tritt erst wieder ins Bewusstsein, wenn die Befriedigung ausbleibt: Dann steigt auch wieder der Bedürfnisgrad im Bericht.

Wie sind die Skalen-Werte zu verstehen? Die Befriedigungswerte spiegeln den Grad der Befriedigung im Verhältnis zur Bedeutung des Bedürfnisses.

Motivations-Potential-Analyse und Vorschläge

MQ Bedürfnisse, Hilfe für die Mitarbeitermotivation und Führung
Klick zum Vergrößern

Basierend auf den Angaben des Kandidaten, geben wir Ihnen als Führungskraft Empfehlungen: (Exemplarischer Auszug)

  • Bieten Sie Coaching an. Suchen Sie so oft wie möglich
    persönlichen Kontakt
  • Loben Sie! Geben Sie kontruktives Feedback
  • Gewähren Sie für besondere Leistung "besondere" Privilegien
  • Stellen Sie persönliche Aufgaben, die Sie persönlich betreuen
  • Sprechen Sie sie/ihn, wann immer möglich, mit Namen an
  • Reagieren Sie auch auf kleinere Mails oder Angelegenheiten
  • Erarbeiten Sie die Mission Ihrer Unternehmung und kommunizieren Sie sie nachhaltig
  • Ordnen Sie Aufgaben wie auch erbrachte Leistungen in den Gesamtzusammenhang ein, erklären Sie Sinn und Bedeutung für das Unternehmen

Sprechen Sie mit uns über die Einsatzmöglichkeiten und die Kombination mit Business Caoching oder Online-Caoching.

Lernen Sie uns und unser Leistungsspektrum kennen, nehmen Sie hier direkt Kontakt mit uns auf.

Die OD-Tool Produktmatrix als PDF finden Sie hier.